• +49 (0) 79 31 / 9005-0
  • Mo. - Do. 8:00 - 18:00 | Fr. 8:00 - 13:00
  • mail@bimh.net

Presse & Blog

Ändert Zauberkarussell das Schicksal?

Viele Abenteuer müssen die Kinder bestehen in dem Theaterstück "Herr der Diebe" nach dem Roman von Cornelia Funke.

Ein spannendes Abenteuer in der Lagunenstadt Venedig bietet die Theater-AG des Studienheims Maria Hilf mit dem Stück "Herr der Diebe".

 

 

 

 

Bad Mergentheim. Cornelia Funkes Kinder-und Jugendbuch "Herr der Diebe" war Vorlage für das neue Theaterstück der Theater-AG des Studienheims Maria Hilf, auch "Kasten" genannt.

 

Die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler aus Klasse fünf bis elf nehmen die Besucher mit auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig.

 

 

 

Die Turnhalle des Bischöflichen Internats Maria Hilf verwandelt sich in die Lagunenstadt mit italienischem Flair. Die Bühnenbearbeitung von Wolfgang Adenberg wurde 2005 im Jungen Theater Bonn uraufgeführt und nun in ein 90-minütiges Stück umgewandelt.

 

Die Waisen Prosperia und Bo flüchten vor ihrer Tante Esther Hartlieb, welche die beiden trennen möchte, nach Venedig. Den Zauber der Stadt hat ihre Mutter ihnen so oft beschrieben. Dort finden sie bei den Straßenkindern in einem verlassenen Kino ein Versteck.

 

Anführer dieser Kinderbande ist Scipio, der Herr der Diebe, der mit schwarzer Pestmaske und dunklem Umhang reiche Venezianer bestiehlt. Beim Hehler Barbarossa können die Kinder diese Diebesbeute in Bargeld eintauschen und ermöglichen sich so ein unabhängiges Leben in der Lagunenstadt.

 

Doch Esther Hartlieb, die längst ahnt, dass die Ausreißer in Venedig sind, engagiert die Privatdetektivin Victoria Getz, die den Kindern auf die Spur kommt. Mit List schütteln die Kids ihre Verfolgerin ab. Doch Victoria entdeckt, was Scipio verbirgt und erfährt vom Auftrag eines reichen alten Grafen an den Herrn der Diebe.

 

So werden alle Beteiligten in die magische Geschichte des Zauberkarussells hineingezogen, das aus Erwachsenen Kinder macht und aus Kindern Erwachsene. Kann vielleicht dieses Karussell das Schicksal ändern oder Sehnsüchte erfüllen? Zum Gelingen der Aufführung tragen wieder viele große und kleine Kästler bei, die sich im Chor, Tanz-AG, beim Kulissenbau oder Licht- und Tontechnik engagieren. Premiere feiert das Stück am Donnerstag, 21. Juli, um 18 Uhr.

 

Snacks und Erfrischungen laden vor und nach dem Stück auf dem Außengelände des Internats zum Verweilen ein. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei.

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 19.07.2016

 

Quelle: http://www.fnweb.de/region/main-tauber/bad-mergentheim/andert-zauberkarussell-das-schicksal-1.2881971

 

Das Internat

Seit über 140 Jahren werden im Bischöflichen Internat Maria Hilf junge Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden begleitet.


Weitere Artikel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen