Login
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
×
  • +49 (0) 79 31 / 9005-0
  • Mo. - Do. 8:00 - 18:00 | Fr. 8:00 - 13:00
  • mail@bimh.net

Presse & Blog

Früher trifft heute: Der „Kasten“ präsentiert sich der Öffentlichkeit

Bad Mergentheim. Der "Kasten macht Theater" - heißt es auch in diesem Sommer.

Zum Stiftungsfest der Stiftung Marchtaler Internate, das am Samstag, 12. Juli, das Bischöfliche Internat Maria Hilf in Bad Mergentheim ausrichtet, steht eine Eigenproduktion auf dem Spielplan. Beim "Tag der offenen Tür" mit vielseitigen Begegnungs- und Mitmachangeboten für Ehemalige und Interessierte feiert das Theaterstück "Theaterstar und Bühnenheld - Kulissentrubel im Kasten" um 14.30 Uhr in der Turnhalle des Internats seine Premiere. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

Nachdem in den letzten Jahren viele Klassiker der Kinder, Jugend- und Weltliteratur zur Aufführung kamen, möchten die jugendlichen Akteure nun ein eigenes Stück präsentieren, das wie eine Patchwork-Decke aus vergangenen Stücken neu entstand.

 

Die Hauptakteure Ella und Mo, Internatsschüler im "Kasten" und zum Strafdienst bestellt, erleben beim Aufräumen der alten Theaterkulisse und Kostüme ihr eigenes Nachsitz-Abenteuer. Sie entwickeln sich zum Theaterstar und Bühnenheld. Dabei gesellen sich zum Ensemble des Stücks Charaktere aus bereits abgesetzten Theaterstücken, die zwischen den ausgedienten Requisiten auftauchen.

 

 

 

So bringen nicht nur die beiden Schüler ihre eigene Geschichte mit auf die Bühne, sondern auch der ängstliche Löwe aus Oz hat dort seinen Platz zum Verkriechen gefunden. Mephisto aus "Faust" versucht auf altbekannte Art zu manipulieren und das Stück in eine ganz eigene Richtung zu lenken. Doch viel Raum bleibt ihm nicht, denn es tummeln sich noch die einfältigen und naiven Spielkarten aus "Alice im Wunderland" auf der Bühne, die für vieles herhalten müssen und für Situationskomik sorgen. Geschickt werden Ella und Mo Charaktere zugespielt, die im Bezug zu ihrer eigenen Wirklichkeit stehen. Lernt Mo von Romeo? Findet Ella zu ihrem Traum? Für die Beiden wird es zu einem spannenden Selbstfindungstrip.

 

So verspricht dieser Nachmittag ein unterhaltsames Wiedersehen mit Rollen aus Inszenierungen der letzten zehn Jahre. Nicht nur die Kostüme dürfen noch einmal auf die Bühne, sondern man hört die schönsten Hits, die sich harmonisch in die neue Geschichte einfügen.

 

Der 12. Juli wird ein Tag der Begegnung "Früher trifft heute", nicht nur im Theater. Ein abwechslungsreiches Angebot für alle Generationen beginnend um 10.30 Uhr mit dem Gottesdienst im Münster, ab 12 Uhr leckeres Mittagsbuffet, Hausführungen, Spaß und Spiel, Kaffee und Kuchen, ein Gruselkabinett sowie am Abend Leckereien vom Grill lädt ein das Bischöfliche Internat Maria Hilf zu besuchen. Die Erlöse kommen der Stiftung Marchtaler Internate zugute, die die Arbeit der vier Marchtaler Internate der Diözese Rottenburg-Stuttgart in ideeller und finanzieller Hinsicht fördert.

© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 02.07.2014

Quelle: http://www.fnweb.de/region/main-tauber/bad-mergentheim/fruher-trifft-heute-der-kasten-prasentiert-sich-der-offentlichkeit-1.1773584

 

Das Internat

Seit über 140 Jahren werden im Bischöflichen Internat Maria Hilf junge Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden begleitet.


Weitere Artikel